Angebote zu "Schuss" (55 Treffer)

Muckefuck / Molle mit Korn / Weiße mit Schuss -...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bekannte Berlin-Trilogie von Georg Lentz erstmals in einem Band! Muckefuck Der erste Roman der grandiosen Berlin-Trilogie! Eine Jugend im Berlin der Nazi-Zeit: Karl Kaiser, von seiner Mutter liebevoll Menschlein genannt, wächst in der Berliner Laubenkolonie Tausendschön auf. Statt in Pfützen oder bei den Kaninchenställen zu spielen, sollen er und seine Freunde als Pimpfe Wichtiges für kriegerische Zeiten lernen, die angeblich bevorstehen. Zum Glück gibt es da den nicht ganz so linientreuen Vater von Karl, der ihn von den NS-Aktivitäten fernhält... Molle mit Korn Der zweite Roman der grandiosen Berlin-Trilogie! Die Schrecken des Zweiten Weltkriegs sind zwar überstanden, doch Berlin liegt in Trümmern. Trotzdem pulsiert in der Laubenkolonie Tausendschön das Leben. Denn mit viel Witz und Fantasie kann das Menschlein Karl Kaiser den schweren Zeiten entkommen. Freundschaften, Liebesgeschichten und rauschende Feste bescheren ihm eine glückliche Zeit. Er weiß eben zu leben - und nicht bloß zu überleben... Weiße mit Schuss Auch dieser dritte Roman der grandiosen Berlin-Trilogie ist herrlich witzig und ein ganz klein wenig melancholisch! Die wilden Fünfziger haben endlich auch Berlin erreicht. Karl Kaiser und seine Kumpels aus der Laubenkolonie Tausendschön genießen nun die Segnungen des Wirtschaftswunders. Doch der Mauerbau, die Teilung Berlins gehört ebenso zu dieser Zeit ....

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.05.2018
Zum Angebot
Noch sieben Schuss, dann ist Schluss - Roman
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Humorvoll, turbulent und lebensweise: Noch sieben Schuss, dann ist Schluss von Christoph Treutwein jetzt als eBook bei dotbooks. Er kann sie alle haben. Also, theoretisch. Jonathan Kaiser sieht gut aus und weiß, wie er Frauen glücklich macht. Da gibt es nur ein Problem: Bei einer neuartigen medizinischen Untersuchung stellt sich heraus, dass Jonathan noch genau sieben Orgasmen haben kann - dann ist Schluss mit lustig. Und zwar endgültig! Von nun an heißt es Zölibat statt Sinnesfreuden. Ausgerechnet jetzt lernt Jonathan die Frau kennen, auf die er sein ganzes Leben gewartet hat. Aber wird sie sich wirklich auf einen Mann einlassen, der im entscheidenden Moment nicht kommt? Eine schwungvolle Komödie über Männer und ihre Macken: Es ist nicht so leicht, einen wirklich witzigen Roman über Sex zu schreiben. Christoph Treutwein hat es geschafft. Berliner Zeitung Jetzt als eBook kaufen und genießen: Noch sieben Schuss, dann ist Schluss von Christoph Treutwein. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag. Christoph Treutwein hat sich erfolgreich quer durch die deutsche Film- und Fernsehunterhaltung geschrieben und dabei immer wieder seine Vielseitigkeit bewiesen: Er arbeitete für Comedy-Größen wie Hape Kerkeling und Dieter Hallervorden, schrieb Drehbücher für zahlreiche TV-Formate und beherrscht die ernsten Tonlagen ebenso virtuos wie die humorvollen. Seinem ersten Roman Noch sieben Schuss, dann ist Schluss - über den Ingolf Lück urteilte: Das witzigste Buch, seit ich lesen gelernt habe! - werden in Kürze weitere folgen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Neunzig Schüsse an der Mauer - Erinnerungen an ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 11.11.1971 verändert auf drastische Weise das Leben der Familie Müller: Der Diplommineraloge Peter Müller hat mit seinen Kollegen zu intensiv den Faschingsbeginn gefeiert. Auf dem nächtlichen Heimweg verliert er die Orientierung und befindet sich plötzlich unweit der Berliner Mauer. Neunig Schüsse werden auf ihn abgegeben, wobei keiner trifft. Er wird festgenommen, kommt nach einer Prozess-Serie infolge einer Amnestie frei. Es beginnt ein Kampf ums Überleben im real existierenden Sozialismus der DDR und endet in der Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
2. Juni 1967 - Der Schuss auf Benno Ohnesorg - ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für viele Menschen in unserem Land war der 2. Juni 1967 ein Wendepunkt in ihrem Leben: Der tödliche Schuss eines Berliner Polizisten auf Benno Ohnesorg radikalisierte die Studentenbewegung, mit ihr die außerparlamentarische Opposition, er schuf die Generation der 68er und mit ihr dann die überfällige Modernisierung der Bundesrepublik, deren Auswirkung bis in die Gegenwart reicht. Für einige Radikalisierte führte er auch in die Sackgasse des Terrorismus, ob in der RAF oder der Bewegung 2. Juni. Die ältesten SPIEGEL-Berichte, die in diesem E-Book enthalten sind, bringen dem Leser die Atmosphäre des tiefen politischen Konfliktes von 1967 nahe, detailreich und spannend sind die Enthüllungen der staatlichen Vertuschungsaktionen, der Proteste und die beständigen Versuche des Staates, sich vor seine Diener zu stellen. Opfer und Täter werden genau beschrieben, bis hin zu der überraschenden Wendung, dass der Todesschütze ein Stasi-Agent und SED-Mitglied war. Aber was hat das zu bedeuten? War es eine Exekution, ein Mord? Eine minutiöse Rekonstruktion des Geschehens zwischen Deutscher Oper und im Hinterhof der Krummen Straße versucht darauf eine Antwort. Wer sich heute mit diesem 2. Juni und dessen Folgen beschäftigt, wird überrascht sein, wie aktuell Geschichte sein kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Lustspiele: Ein Schuss ins Schwarze + Vom Stamm...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: Lustspiele: Ein Schuss ins Schwarze + Vom Stamm der Asra + Die Ritter vom Goldenen Kalb (Vollständige Ausgabe) ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Hedwig Dohm (1831-1919) war eine deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin. Sie war eine der ersten feministischen Theoretikerinnen, die geschlechtsspezifische Verhaltensweisen auf die kulturelle Prägung zurückführte statt auf biologische Determination. Ende der 1870er Jahre veröffentlichte Dohm mehrere Lustspiele, die sämtlich im Berliner Schauspielhaus aufgeführt wurden. Aus dem Buch: Ja, gnädige Frau, es soll eine schreckliche Geschichte sein, die er auf seinem Gewissen hat. Die Leute sagen, es käme ein blutendes Herz darin vor - und ein Dolch, ein Lindenbaum und eine Nachtigall - ach mich gruselts - wer weiß was unter dem Lindenbaum liegt. Nun sehen Sie einmal, gnädige Frau, wie er vor sich hinstarrt - und er könnte doch wenigstens heraufgrüßen. Thut er nicht gerade, als ob wir gar nicht auf der Welt wären?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Der Held von Berlin - Roman
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Henry Bara, weltberühmter Tenor und Frauenheld, übernimmt an einem Berliner Theater die Titelrolle der Opernrevue Columbus. Die Premiere wird zu einem fulminanten Erfolg, doch noch in derselben Nacht fällt Bara einem Mord zum Opfer. Der Täter scheint schnell festzustehen: Peter Heise, ein bislang kaum in Erscheinung getretener Chorsänger, der nicht nur in die Frau verliebt ist, welcher Bara am Abend seines Todes nachstellte, sondern sich zudem auch noch Hoffnung macht, die Rolle des Toten übernehmen zu können. Alfred Schirokauer (1880-1934) war Schriftsteller, Drehbuchautor, Übersetzer und Regisseur. In den 1920er Jahren galt er als einer der aktivsten deutschen Drehbuchautoren. Er verfasste einige Kriminalromane, u.a. Die graue Macht, Alarm und Schüsse in Schanghai. Der Held von Berlin stammt aus Schirokauers Nachlass.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Beim Kampf an der Oder-Front schwer verwundet
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn eine Welt aus den Fugen gerät: Bericht eines prominenten Zeitzeugens über seine Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg Günter Pfitzmann (* 8. April 1924 in der Berliner Charité, 30. Mai 2003 in Berlin), war Kabarettist und Volksschauspieler im besten Sinne. Mit Berliner Zungenschlag sowie Serien wie »Am grünen Strand der Spree«, »Weiße mit Schuß«, »Drei Damen vom Grill« und »Praxis Bülowbogen« wurde er zu einem Wahrzeichen seiner Heimatstadt. Seine pralle künstlerische Vielseitigkeit bewies er jedoch auch in Kinofilmen wie »Hunde, wollt ihr ewig leben«, »Die Brücke« und »Nacht fiel über Gotenhafen«, in die er bisweilen seine eigenen prägenden Kriegserlebnisse einbringen konnte.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die weiße Orchidee
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band versammelt sieben Kriminalerzählungen um Paul Rosenhayns berühmten Detektiv Joe Jenkins. Der Teilhaber, Die Dose Ludwigs XV., Der Mann am Fenster, Eine Filmaufnahme, Der Paladin, Die Kassenrevision und Die weiße Orchidee. In der Titelerzählung Die weiße Orchidee fallen im D-Zug von Berlin nach Hamburg plötzlich zwei Schüsse; ein Mann zieht die Notbremse und flüchtet aus dem Zug. Doch der Mann ist niemand anderes als der berühmte Detektiv Joe Jenkins, der einem geheimnisvollen Rätsel auf der Spur ist, bei dem rote Rosen und vor allem eben besagte weiße Orchidee eine ganz besondere Rolle spielen ... Noch heute gilt das Urteil der damaligen zeitgenössischen Presse über Rosenhayn und seinen Detektiv: Was er seinen nach Deutschland verschlagenen Amerikaner Joe Jenkins alles ermitteln, aufklären und ans Licht des Tages bringen läßt, und wie er es versteht, die verwickelsten Geheimnisse eines Verbrechens folgerichtig zu entwirren, das fesselt von der ersten bis zur letzten Zeile und gewährt auch dem verwöhnteren Leser einen eigenartigen Genuß. Paul Rosenhayn (1877-1929) war ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor. Am 11. Dezember 1877 in Hamburg als Sohn eines Handelskapitäns geboren, wuchs Rosenhayn zunächst in England auf, wo er auch zur Schule ging, bis er auf ein deutsches Gymnasium wechselte. Er studierte zunächst einige Semester Jura, entschied sich dann jedoch für eine journalistische Laufbahn. Er reiste ausgiebig durch Europa und Amerika, lebte mehrere Jahre in Indien und schrieb während dieser Zeit für verschiedene englische und deutsche Zeitungen. Nach Beginn des Ersten Weltkriegs ließ er sich in Deutschland nieder und begann, Kriminalgeschichten zu verfassen. Sich vage am Vorbild Sherlock Holmes orientierend, schuf er den ähnlich scharfsinnigen, aber wesentlich tatkräftigeren Detektiv Joe Jenkins. Rosenhayns zweites Standbein wurde die aufstrebende Filmindustrie. Er schrieb insgesamt etwa 40 verfilmte Drehbücher, wobei er den Krimi bevorzugte. Dank seiner Zweisprachigkeit konnte Rosenhayn seine Werke auch im Ausland anbieten. Der Weg über den Atlantik und eine Zukunft in Hollywood schienen nahe, als Paul Rosenhayn am 11. September 1929 im Alter von nur 52 Jahren in Berlin starb. In den Jahren der Nazidiktatur geriet Rosenhayns allzu kosmopolitisches Werk in Vergessenheit. Erst jetzt wird das Werk dieses vielseitigen, engagierten und fruchtbaren Autors, der viele Jahre zu den Größen der deutschen Unterhaltungsliteratur und des Unterhaltungsfilm gehörte, im E-Book-Format wiederentdeckt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ovid, Die Kunst der Verführung - Ars amatoria, ...
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die frische Übersetzung des seit zweitausend Jahren unübertroffenen Klassikers über die Liebe als Kunst, mit unzähligen Anmerkungen und Erklärungen, garniert mit einem Schuß Ironie. Über dreißig zusätzliche Seiten Cocktailwissen geben einen Insider-Einblick in die römische Kultur und machen den nächsten Smalltalk zu einem sicheren Gewinn. Der Autor (Jg. 80), Historiker und Altphilologe, lebt als Doktorand in Berlin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ostfriesland verstehen - Berichte aus einem eig...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ostfriesland sei voll von Käuzen mit einem Schuss Wahnsinn, schreibt der Begründer des Ostfriesland Magazins. Stimmt das? Oder ist Ostfriesland ein Land, wo alles noch so wie früher ist, wie Tourismusbroschüren weismachen wollen? Von gestern sind die Ostfriesen und Ostfriesinnen jedenfalls nicht. Wie leben die Menschen in Ostfriesland? Was ist ihnen wichtig? In 22 kurzen Beiträgen zu unterschiedlichen Themen gibt das Buch Antworten auf diese Fragen. Sowohl die liebenswerten Seiten als auch die Probleme werden vorgestellt, Amüsantes und Informatives ergänzen sich und Kritikwürdiges wird nicht verschwiegen. Das Buch richtet sich an die Besucher und Besucherinnen des Landes, Einheimische, Butenostfreesen und Zugezogene gleichermaßen. Manches dürfte selbst denjenigen neu sein, die meinen Ostfriesland zu kennen. Helga Ostendorf ist hablitierte Politikwissenschaftlerin. Sie lehrte an verschiedenen Universitäten und veröffentlichte zu vielfältigen Themen. Ihre Jugend verbrachte sie in Ostfriesland. Heute lebt sie in Berlin:.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot