Angebote zu "Adam" (469 Treffer)

Kategorien

Shops

Theo Adam singt aus russischen und italienische...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: Theo Adam singt aus russischen und italienischen Opern - Theo Adam / Staatskapelle Berlin / Kurt Masur / Format: Audio CDTracks: Disc 1:1. Die hoechste Macht errang ich 2. Ein jeder kennt die Liebn' auf Erden 3. Nicht Rast, nicht Ruhe kennt me

Anbieter: Rakuten
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam, Viola: mathe.delta 7 Berlin/Brandenburg
25,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.03.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: mathe.delta 7 Berlin/Brandenburg, Autor: Adam, Viola // Kleine, Michael // Pachal, Jacqueline // Sander, Eleonore // Stoeter, Carsten, Redaktion: Adam, Viola // Kleine, Michael, Verlag: Buchner, C.C. Verlag // C.C. Buchner Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schulform: Gesamtschule, Gymnasium, Bundesländer: Brandenburg, Berlin, Schlagworte: Mathematik // Schulbuch // Algebra // Geometrie // Brandenburg // Berlin // Für die Gesamtschule // Für das Gymnasium, Rubrik: Schulbücher, Seiten: 240, Reihe: mathe.delta - Berlin/Brandenburg / Mathematik für das Gymnasium // Miles von Morgen, Gewicht: 673 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam-von Haken, Susanne: Bärenstarke Ferien in ...
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.09.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bärenstarke Ferien in Berlin, Titelzusatz: Was Bärenkinder in Berlin so alles erleben können, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1. Auflage, Autor: Adam-von Haken, Susanne, Verlag: Isensee Florian GmbH // Isensee, Florian, GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Deutschland, Seiten: 36, Abbildungen: durchgehend farbig illustriert, Gewicht: 216 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam, Hans Christian: Berlin. Portrait of a City
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Berlin. Portrait of a City, Auflage: Neuauflage, Autor: Adam, Hans Christian, Verlag: Taschen Deutschland GmbH // TASCHEN, Sprache: Englisch // Französisch // Deutsch, Schlagworte: Geschichte // Sozialgeschichte // Berlin // Bildband // Kunst // Architektur // Design // Kulturgeschichte // Europa // Zwanzigstes Jahrhundert // Kunstgeschichte // Garten // Kleingarten // Schrebergarten // Fotografie: Sammlungen // Orte und Menschen: Sachbuch // Bildbände // Europäische Geschichte // zweite Hälfte 19. Jahrhundert // 1850 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Schrebergärten // Gemeinschaftsgärten, Rubrik: Fotografie, Seiten: 672, Abbildungen: Zahlr. farb. Abb., Herkunft: SLOWAKEI (SK), Gewicht: 4210 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Berlin - Hans Christian Adam
6,23 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam Trio Pieronczyk - Live in Berlin
9,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam Green - Tour 2020
35,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen zwei ausverkauften Shows Ende Oktober in Hamburg und Berlin, kommt Adam Green für fünf weitere Konzerte im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Erlebt den Anti-Folk Star in Köln (01.05., Bürgerhaus Stollwerck), Frankfurt (03.05., Zoom), Stuttgart (04.05., Im Wizemann) sowie München (05.05., Strom) und Berlin (07.05., XJAZZ Festival).Adam Green beherrscht die Kunst des Dadaismus wie kein Zweiter. Das beweist der im Bundesstaat New York aufgewachsene Musiker auch auf seinem neuen Album ?Engine of Paradise?, das im September auf den Markt kam und sich klanglich an seinen Ursprüngen orientiert. Unter den neun Songs finden sich neben knackig, kurzen Songs in typischer Adam Green-Manier auch Kollaborationen mit Musikern wie Florence Welch von Florence and the Machine oder James Richardson von MGMT. Bereits im Sommer erschienen mit ?Freeze My Love? sowie ?Cheating On a Stranger? zwei Singleauskopplungen und stillten den Durst nach neuer Musik des Multitalents.Im selben Atemzug zur neuen Scheibe veröffentlicht Adam Green mit ?War And Paradise? eine Graphic Novel, in der es, wie es der Name schon erahnen lässt, um Greens Blick auf Gott und die Welt geht. Ein besseres Gegenstück zum Sound des Hutträgers gibt es nicht, zumindest nicht auf dieser Welt.?Engine of Paradise? reiht sich mit seinen neun Songs perfekt in die Riege der bisherigen Longplayer ein und lässt für die Fans keinerlei Wünsche offen. Schon mit ?Gemstones? setzte Adam Green 2005 den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere auf deutschem Boden. Das Album schaffte es auf Platz vier der Charts und war dort über sechzehn Wochen vertreten. Ein Erfolg, den Adam Green kaum anderswo in diesem Ausmaß feierte. Er ist der nette, etwas kauzige Typ von nebenan, der mit zerzaustem Haar und Schlafzimmerblick poetische Texte über die Arschkarten des Lebens schreibt. Kombiniert mit grotesken Happy-Day-Melodien sorgen seine zynischen Episoden voller Humor für helle Momente im grauen Alltag. Adam Green nimmt seine Fans mit auf eine abenteuerliche Reise. So auch im Mai 2020: Erlebt den US-Songwriter mit der außergewöhnlichen Baritonstimme am 01. Mai im Kölner Bürgerhaus Stollwerck, am 03. Mai im Zoom Frankfurt, am 04. Mai im Stuttgarter Im Wizemann sowie am 05. Mai im Strom München und am 07. Mai beim XJAZZ Festival Berlin.Foto: Sebastian Madej

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam Green - Tour 2020
35,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen zwei ausverkauften Shows Ende Oktober in Hamburg und Berlin, kommt Adam Green für fünf weitere Konzerte im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Erlebt den Anti-Folk Star in Köln (01.05., Bürgerhaus Stollwerck), Frankfurt (03.05., Zoom), Stuttgart (04.05., Im Wizemann) sowie München (05.05., Strom) und Berlin (07.05., XJAZZ Festival).Adam Green beherrscht die Kunst des Dadaismus wie kein Zweiter. Das beweist der im Bundesstaat New York aufgewachsene Musiker auch auf seinem neuen Album ?Engine of Paradise?, das im September auf den Markt kam und sich klanglich an seinen Ursprüngen orientiert. Unter den neun Songs finden sich neben knackig, kurzen Songs in typischer Adam Green-Manier auch Kollaborationen mit Musikern wie Florence Welch von Florence and the Machine oder James Richardson von MGMT. Bereits im Sommer erschienen mit ?Freeze My Love? sowie ?Cheating On a Stranger? zwei Singleauskopplungen und stillten den Durst nach neuer Musik des Multitalents.Im selben Atemzug zur neuen Scheibe veröffentlicht Adam Green mit ?War And Paradise? eine Graphic Novel, in der es, wie es der Name schon erahnen lässt, um Greens Blick auf Gott und die Welt geht. Ein besseres Gegenstück zum Sound des Hutträgers gibt es nicht, zumindest nicht auf dieser Welt.?Engine of Paradise? reiht sich mit seinen neun Songs perfekt in die Riege der bisherigen Longplayer ein und lässt für die Fans keinerlei Wünsche offen. Schon mit ?Gemstones? setzte Adam Green 2005 den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere auf deutschem Boden. Das Album schaffte es auf Platz vier der Charts und war dort über sechzehn Wochen vertreten. Ein Erfolg, den Adam Green kaum anderswo in diesem Ausmaß feierte. Er ist der nette, etwas kauzige Typ von nebenan, der mit zerzaustem Haar und Schlafzimmerblick poetische Texte über die Arschkarten des Lebens schreibt. Kombiniert mit grotesken Happy-Day-Melodien sorgen seine zynischen Episoden voller Humor für helle Momente im grauen Alltag. Adam Green nimmt seine Fans mit auf eine abenteuerliche Reise. So auch im Mai 2020: Erlebt den US-Songwriter mit der außergewöhnlichen Baritonstimme am 01. Mai im Kölner Bürgerhaus Stollwerck, am 03. Mai im Zoom Frankfurt, am 04. Mai im Stuttgarter Im Wizemann sowie am 05. Mai im Strom München und am 07. Mai beim XJAZZ Festival Berlin.Foto: Sebastian Madej

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Adam Green - Tour 2020
35,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen zwei ausverkauften Shows Ende Oktober in Hamburg und Berlin, kommt Adam Green für fünf weitere Konzerte im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Erlebt den Anti-Folk Star in Köln (01.05., Bürgerhaus Stollwerck), Frankfurt (03.05., Zoom), Stuttgart (04.05., Im Wizemann) sowie München (05.05., Strom) und Berlin (07.05., XJAZZ Festival).Adam Green beherrscht die Kunst des Dadaismus wie kein Zweiter. Das beweist der im Bundesstaat New York aufgewachsene Musiker auch auf seinem neuen Album ?Engine of Paradise?, das im September auf den Markt kam und sich klanglich an seinen Ursprüngen orientiert. Unter den neun Songs finden sich neben knackig, kurzen Songs in typischer Adam Green-Manier auch Kollaborationen mit Musikern wie Florence Welch von Florence and the Machine oder James Richardson von MGMT. Bereits im Sommer erschienen mit ?Freeze My Love? sowie ?Cheating On a Stranger? zwei Singleauskopplungen und stillten den Durst nach neuer Musik des Multitalents.Im selben Atemzug zur neuen Scheibe veröffentlicht Adam Green mit ?War And Paradise? eine Graphic Novel, in der es, wie es der Name schon erahnen lässt, um Greens Blick auf Gott und die Welt geht. Ein besseres Gegenstück zum Sound des Hutträgers gibt es nicht, zumindest nicht auf dieser Welt.?Engine of Paradise? reiht sich mit seinen neun Songs perfekt in die Riege der bisherigen Longplayer ein und lässt für die Fans keinerlei Wünsche offen. Schon mit ?Gemstones? setzte Adam Green 2005 den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere auf deutschem Boden. Das Album schaffte es auf Platz vier der Charts und war dort über sechzehn Wochen vertreten. Ein Erfolg, den Adam Green kaum anderswo in diesem Ausmaß feierte. Er ist der nette, etwas kauzige Typ von nebenan, der mit zerzaustem Haar und Schlafzimmerblick poetische Texte über die Arschkarten des Lebens schreibt. Kombiniert mit grotesken Happy-Day-Melodien sorgen seine zynischen Episoden voller Humor für helle Momente im grauen Alltag. Adam Green nimmt seine Fans mit auf eine abenteuerliche Reise. So auch im Mai 2020: Erlebt den US-Songwriter mit der außergewöhnlichen Baritonstimme am 01. Mai im Kölner Bürgerhaus Stollwerck, am 03. Mai im Zoom Frankfurt, am 04. Mai im Stuttgarter Im Wizemann sowie am 05. Mai im Strom München und am 07. Mai beim XJAZZ Festival Berlin.Foto: Sebastian Madej

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot