Angebote zu "Charles" (843 Treffer)

Kategorien

Shops

Ray Charles - Berlin 1962 (CD)
29,95 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(Pablo) 17 Tracks, Jazz in der Philharmonie, ein früherer unveröffentlichter Konzertauftritt, aufgenommen im Sportpalast, Berlin, 6. März 1962 Ray Charles - Klavier, Gesang Marcus Belgrave, Wallace Davenport, Phillip Guilbeau, John Hunt - Trompete Henderson Chambers, James Harbert, Keg Johnson, D...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
"Das Fenster zur Stadt". Klankonzepte der Großs...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf welche Weise prägen die Erfahrungen von Großstadt räumliche und klangliche Strategien der Komponisten? Untersucht wird zunächst Charles Ives avantgardistische Position zu Beginn des 20. Jahrhunderts anhand von Analysen der Kompositionen "Over the Pavements" und "Central Park in the Dark". Hier finden sich im Einklang mit seinen Schriften musikalische Formen, die sich nicht an überlieferte Prinzipien orientieren, sondern mit ihrer Heterogenität und Polyrhythmik durch das außermusikalische Erleben der Großstadt gepragt sind.Im Zweiten Teil der Arbeit wird Christian Marclays Berlin-Mix aus dem Jahr 1993 untersucht. In diesem "Simultankonzert" wurden 183 verschiedene Musiker unterschiedlichster Provinienz in der Halle des Historischen Straßenbahndepots in Berlin vereint. Marclay verwendet dabei mit der räumlichen Simultanität ähnliche kompositorische Strategien wie Charles Ives. Sein Werk stetht jedoch im Geiste von Transzendentalismus und Einheitserfahrung, sondern im Geist einer dezentralisierten DJ- und Remix-Kultur.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
"Das Fenster zur Stadt". Klankonzepte der Großs...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf welche Weise prägen die Erfahrungen von Großstadt räumliche und klangliche Strategien der Komponisten? Untersucht wird zunächst Charles Ives avantgardistische Position zu Beginn des 20. Jahrhunderts anhand von Analysen der Kompositionen "Over the Pavements" und "Central Park in the Dark". Hier finden sich im Einklang mit seinen Schriften musikalische Formen, die sich nicht an überlieferte Prinzipien orientieren, sondern mit ihrer Heterogenität und Polyrhythmik durch das außermusikalische Erleben der Großstadt gepragt sind.Im Zweiten Teil der Arbeit wird Christian Marclays Berlin-Mix aus dem Jahr 1993 untersucht. In diesem "Simultankonzert" wurden 183 verschiedene Musiker unterschiedlichster Provinienz in der Halle des Historischen Straßenbahndepots in Berlin vereint. Marclay verwendet dabei mit der räumlichen Simultanität ähnliche kompositorische Strategien wie Charles Ives. Sein Werk stetht jedoch im Geiste von Transzendentalismus und Einheitserfahrung, sondern im Geist einer dezentralisierten DJ- und Remix-Kultur.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Charles Fazzino Becher My Berlin Your Berlin Po...
27,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Im Überblick:Lieferumfang: 1 StückMaße: Länge 10,5 cm, Breite 3 cm, Höhe 10,5 cm Füllmenge 400 mlBuntMaterial: Porzellan / Fine Bone ChinaSpülen per Hand mit mildem Reinigungsmittel empfohlen

Anbieter: Rakuten
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Universal Music Charles Pasi - Bricks (Cristal)...
10,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das best kept secret der Szene steht kurz vor dem Auffliegen: Charles Pasi, verboten gutaussehender Franko-Italiener, gerademal in seinen Dreißigern, hat eine Stimme wie ein Altmeister, schreibt abgehangene Jazz/Blues-Songs mit dem Zeug zum Klassiker und kollaborierte schon mit Kollegen von Carla Bruni bis Archie Shepp.Jetzt darf Blue Note stolz auf ihn sein: sein Labeldebüt Bricks ist ein musikalischer Glücksfall und der Startschuss zu einer wunderbaren Karriere. Im Oktober ist Charles Pasi live in Berlin und Hamburg. Man sollte ihn keinesfalls verpassen, denn Charles Pasi ist nicht nur ein überzeugender Songwriter, sondern auch ein mitreißend charmanter Sänger und sehr versierter Mundharmonikaspieler.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Universal Music Charles Pasi - Bricks (Cristal)...
10,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das best kept secret der Szene steht kurz vor dem Auffliegen: Charles Pasi, verboten gutaussehender Franko-Italiener, gerademal in seinen Dreißigern, hat eine Stimme wie ein Altmeister, schreibt abgehangene Jazz/Blues-Songs mit dem Zeug zum Klassiker und kollaborierte schon mit Kollegen von Carla Bruni bis Archie Shepp.Jetzt darf Blue Note stolz auf ihn sein: sein Labeldebüt Bricks ist ein musikalischer Glücksfall und der Startschuss zu einer wunderbaren Karriere. Im Oktober ist Charles Pasi live in Berlin und Hamburg. Man sollte ihn keinesfalls verpassen, denn Charles Pasi ist nicht nur ein überzeugender Songwriter, sondern auch ein mitreißend charmanter Sänger und sehr versierter Mundharmonikaspieler.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Goebel-Kunststoffe My Berlin Your Berlin - Küns...
27,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaffeebecher / Bone China / spülmaschinenfest

Anbieter: idealo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Goebel-Kunststoffe My Berlin Your Berlin - Küns...
27,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaffeebecher / Bone China / spülmaschinenfest

Anbieter: idealo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Alive AG Earland's Street Themes (Bonus Tracks ...
10,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 1960 geborene Saxophonist und Keyboarder Charles Earland a.k.a. The Mighty Burner veröffentlichte 1983 dieses Album, das nun erstmals und mit Bonustrack auf CD erhältlich ist.nnDer 1960 geborene Saxophonist und Keyboarder Charles Earland a.k.a. The Mighty Burner veröffentlichte 1983 dieses Album, das nun erstmals und mit Bonustrack auf CD erhältlich ist. First time ever on CD for Charles Earland s 1983 album Earland s Street Themes - expanded with 1 bonus track and remastered from the original master tapes Charles Earland was born in Philadelphia and learned to play the saxophone in high school. He played tenor with Jimmy McGriff at the age of seventeen, and in 1960 started his first group. He started playing the organ after playing with Pat Martino, and joined Lou Donaldson's band from 1968 to 1969. The group that he led from 1970, including Grover Washington, Jr., was successful, and he eventually started playing soprano saxophone and synthesizer. His hard, simmering grooves earned him the nickname, 'The Mighty Burner'. In 1978 Earland hit the disco/club scene with a track recorded on Mercury Records called Let the Music Play, written by Randy Muller from Brass Construction. The record was in the U.S. charts for 5 weeks and reached number 46 in the UK Singles Chart. With Earland's playing on synthesizer, the track also has an uncredited female vocalist. From 1988 until his death, Earland traveled extensively. One of the many highlights of his latter years was playing at the Berlin Jazz Festival in 1994. Among the musicians that performed with him at the Berlin Jazz Festival, was the Alabama born, Chicago resident, Zimbabu Hamilton on the drums. TRACKS: 1. Be My Lady (Tonight) 2. Take Me Away 3. Feels So Good To Me 4. Burning Devotion 5. Go All The Way 6. Walk With Me 7. Street Themes 8. Tell Me What It Is 9. Be My Lady (Tonight) - Short Version

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot