Angebote zu "Chateau" (17 Treffer)

Mercure Chateau Berlin am Kurfürstendamm
304,48 € *
ggf. zzgl. Versand

5 Nächte , 2 Personen, 4 Sterne, ab 304.48,- EUR, Berlin, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Mercure Chateau Berlin am Kurfürstendamm
519,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Mercure Hotel Chateau Berlin am Kurfuerstendamm
161,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: FTI
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Chateau Marquis de Terme Margaux Grand Cru Clas...
34,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(46,66 € / 1 l)

Beschreibungstext: Ein Wein für besondere Anlässe Chateau Marquis de Terme zählt zu den herausragenden Produzenten der Appellation Margaux. Die Geschichte des Grand Cru Produzenten reicht weit zurück bis in das 17. Jahrhundert. Auf den kiesigen Lehmböden werden bis heute Ausnahmeweine von exzellenter Güte produziert. Das Geheimnis dieser Qualität beginnt bereits im Weinberg. Die Reben sind im Durchschnitt 30 Jahre alt, was den Ertrag reduziert und die Inhaltsstoffe konzentriert. Sorgfältige Kellerarbeit macht aus den einzelnen Parzellen von Cabernet Sauvignon, Merlot und Pétit Verdot ein vielschichtiges Gesamtkunstwerk, das jede Festtafel krönt. Der 2013 Jahrgang zeichnet sich vor allem durch seine feine Frucht und seine griffigen Gerbstoffe aus, die diesem Wein ein langes Reifepotenzial bescheren. Im Glas funkelt ein kräftiges Rubin, feine Düfte von Cassis, Brombeeren, Waldheidelbeeren, Tabak und einem Hauch Orangenschale strömen in die Nase. Diese Aromen finden sich auch am Gaumen wieder, der von einer frischen Säure und kräftigen Gerbstoffen getragen wird. Ein perfekter Speisebegleiter zu gegrilltem Lamm, Wild oder einem deftigen Sonntagsbraten. Am besten vor dem Genuss dekantieren und bei 16-18° C servieren. Art: Appellation Margaux Contrôlée Herkunft: Erzeugnis aus Frankreich Anbaugebiet: Bordeaux, Margaux AOC Jahrgang: 2013 Geschmacksrichtung: trocken Gebindegröße: 0,75-l-Flasche Alkoholgehalt: 13,0 % vol Rebsorte: Cuvée Serviertemperatur: 16 - 18 °C Speiseempfehlung: Lamm, Wild Auszeichnung: Goldmedaille Berliner Wein Trophy 2019 (getestet an Lot-Nr. L150194) Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Château Marquis de Terme SCA, Proprietaire a 33460 Margaux, France Allergene: enthält Sulfite

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Recent Trends in Algebraic Development Techniqu...
96,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Recent Trends in Algebraic Development Techniques:14th International Workshop, WADT ´99, Chateau de Bonas, September 15-18, 1999 Selected Papers. Auflage 2000

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Der Königsberg-Plan
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Königsberg, 1945. Die Rote Armee rüstet sich zum Sturm auf die Stadt, in der eine junge Frau fieberhaft versucht, ihre gefährliche Mission zu vollenden. Doch dabei gerät sie in die Schusslinie der SS ... Berlin, Gegenwart. Ein mysteriöser Todesfall und ein geheimer Auftrag der Bundeskanzlerin verändern das Leben des Kunstrechtsexperten Benjamin Parker auf dramatische Weise: Gemeinsam mit der Journalistin Zoé Velázquez muss er um jeden Preis herausfinden, was damals in Königsberg geschah. So stößt er auf ein Komplott, das Deutschland in den Grundfesten erschüttert. Eine mörderische Jagd beginnt - und als Parker sich in einem bretonischen Chateau der Wahrheit nahe wähnt, kommt ein fürchterlicher Zweifel in ihm auf: War es ein Fehler, der Kanzlerin zu vertrauen? Erschreckend realistisch, perfekt recherchiert und atemlos erzählt: Sind Sie bereit für eine schlaflose Nacht?

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Château la Haye Saint-Estèphe Cru Bourgeois AOC...
24,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(33,32 € / 1 l)

Beschreibungstext: Dieser Wein zeigt Liebe Saint-Estèphe liegt als Appellation im Norden des Gebiets Haut-Médoc und grenzt im Norden an das Médoc und im Süden an Pauillac. Hügelig ist dort die Gegend, die Böden sind mit Kieseln bedeckt und besitzen teilweise lehmigen Untergrund. Weinbau erfolgt in dieser Region seit der Römerzeit. Das Château La Haye zählt zu den ältesten Schlössern in Saint-Estèphe, Weinbau wird dort seit 1557 betrieben. Das Emblem des Château La Haye deutet mit seinen Buchstaben H und D angeblich auf die Vorliebe von Heinrich II. zu seiner Gouvernante Diane de Poitiers hin. Die Rotweincuvée hüllt sich in eine elegante, dunkelrubinrote Robe und betört mit intensivem Duft nach Cassis, Pflaume, Brombeere, Kirsche sowie würzigen und leicht erdigen Noten. Das Bukett ist vielfältig, komplex, am Gaumen wundervoll ausbalanciert mit einer guten Struktur, feinen Tanninen und einer schönen Länge. Als Begleiter hervorragend geeignet zu dunklen Fleischgerichten und Wild. Genießen Sie diesen herrlichen Wein bei einer empfohlenen Serviertemperatur von 16-18°C. Art: Saint-Estèphe Appellation d´Origine Contrôlée Herkunft: Erzeugnis aus Frankreich Anbaugebiet: Bordeaux Jahrgang: 2014 Geschmacksrichtung: trocken Gebindegröße: 0,75-l-Flasche Alkoholgehalt: 13,5 % vol Rebsorte: Cuvée Serviertemperatur: 16 - 18 °C Speiseempfehlung: Dunkles Fleisch, Wild Auszeichnung: Goldmedaille Berliner Wein Trophy 2019 (getestet an Lot-Nr. L2561AT) Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: SC Chateau La Haye - 33180 Saint Estephe - Gironde, France Allergene: enthält Sulfite

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Hat es Spaß gemacht, Mr. Wilder?
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den drei wichtigsten Regeln des Filmemachens gefragt, antwortete Billy Wilder bekanntlich: ´´Du sollst nicht langweilen, du sollst nicht langweilen, du sollst nicht langweilen.´´ Und daran hält er sich auch als 93-Jähriger im Gespräch mit dem Regisseur Cameron Crowe. Niemand ist vor Wilders bissigem Humor sicher, ob Marlene Dietrich, ´´Mutter Teresa mit schöneren Beinen´´, Erich von Stroheim, dem er eine Vorliebe für Dessous nachsagt, oder Marilyn Monroe, ´´ein endloses Puzzle ohne jede Lösung´´. Cameron Crowe ist ein fordernder Gesprächspartner, immer wieder entlockt er Wilder erhellende Bekenntnisse, über seine Vorliebe für Schwarzweiß oder seinen Sinn für Ausstattung zum Beispiel. Und Wilder erinnert sich: An seine Jugendjahre in Wien, seine Zeit als Journalist in Berlin und die Emigration in die USA, wo er sich als bettelarmer Drehbuchautor zunächst ein winziges Hotelzimmer und Dosensuppen mit einem gewissen Peter Lorre teilte - immerhin im Chateau Marmont.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
The Body in the Castle Well: Bruno, Chief of Po...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

A missing art student. An international investigation. A secret that will shatter the village of St Denis. Bruno, chief of police, faces a dark reckoning with France´s past in this gripping mystery. A rich American art student is found dead at the bottom of a well in an ancient hilltop castle. The young woman, Claudia, had been working in the archives of an eminent French art historian, a crippled Resistance war hero, at his art-filled chateau. As Claudia´s White House connections get the US embassy and the FBI involved, Bruno traces the people and events that led to her fatal accident - or was it murder? Bruno learns that Claudia had been trying to buy the chateau and art collection of her tutor, even while her research led her to suspect that some of his attributions may have been forged. This takes Bruno down a trail that leads him from the ruins of Berlin in 1945, to France´s colonial war in Algeria. The long arm of French history has reached out to find a new victim, but can Bruno identify the killer - and prove his case? 1. Language: English. Narrator: Peter Noble. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/qpuk/000991/bk_qpuk_000991_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot