Angebote zu "Chaussee" (9 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Chaussee der Enthusiasten - Die schönsten Schri...
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die Lesebühne Chaussee der Enthusiasten, gegründet 1999, ist Teil einer Gegenkultur, die sich seit der Wende in Berlin abseits vom offiziellen Literaturbetrieb im direkten Kontakt mit dem Publikum entwickelt hat. Sie gehört inzwischen zu den bekanntesten Lesebühnen Berlins. Sie erzählen vom urbanen Einerlei, von Dreck und Lärm, von Arbeitsämtern und Verkehrsrowdys und von allem ´was einen so alltäglich angeht oder am Arsch vorbei´ (taz). Die Texte sind kurz, komisch, ergreifend, in jedem Fall nicht langweilig, ihre Lieder handeln, wie alle guten Lieder, von Liebe, vom Tod, und den kleinen Dingen, die außerdem noch passieren. Die Mitglieder dieser Lesebühne repräsentieren den Charme des Unperfekten, niemand spielt eine Rolle, die Autoren sind auf der Bühne wie sie im Leben sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Chaussee der Enthusiasten - Straße ins Glück
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Berliner Lesebühne Chaussee der Enthusiasten gibt es seit 1999. Jeden Donnerstag versuchen die ´´Enthusiasten´´, ihrem Publikum einen großen Teil jenes Glückes zu kredenzen, das man ihm an allen anderen Tagen der Woche vorenthält. Offenbar gelingt ihnen das: Die Chaussee der Enthusiasten ist mit bis zu 400 Zuschauern derzeit die größte wöchentliche Literaturveranstaltung in Berlin. Durch ihre Touren haben sie sich mittlerweile aber auch ein loyales Publikum im ganzen Land ´´erlesen´´ und sind sogar schon in Bulgarien, Russland und China aufgetreten. Die ´´Enthusiasten´´ repräsentieren den Charme des Unperfekten, niemand spielt eine Rolle, die Autoren sind auf der Bühne wie sie im Leben sind. Sie schreiben Alltagsgeschichten mit Suchtpotential, persönlich, originell und witzig. Dem Buch liegt eine CD mit einem Live-Mitschnitt bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
So war Berlin - Private Filmaufnahmen von 1920 ...
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Das Berlin der 30er und 40er Jahre wird wieder lebendig in den historischen Filmaufnahmen, die in Kellern und Scheunen, auf verstaubten Dachböden und in Nachlässen gefunden und für diese Dokumentation zusammengetragen wurden. Die Aufnahmen entstanden in den 30er und 40er Jahren und halten die Stadt so fest, wie die Menschen, die diese Filme drehten, Berlin damals erlebten. Es waren Besucher aus ganz Deutschland, Touristen aus dem Ausland, Teilnehmer der Olympiade und natürlich auch Berliner Bürger. Ihre Aufnahmen ergeben ein unverstelltes Kaleidoskop der Stadt; sie bilden ein buntes Filmmosaik historischer bedeutender Geschehnisse und des alltäglichen Lebens der 30er und 40er Jahre. Zu sehen sind der Bahnhof Friedrichstraße, das Stadtschloss, der neue Dom, die Museumsinsel, das Zeughaus zur Neuen Wache, die Siegessäule, das Brandenburger Tor, die ehemalige Friedrich-Wilhelm-Universität, Unter den Linden, das Café Kranzler, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, das Hotel Adlon am Berliner Platz, der Reichstag, der Funkturm, das Karstadthaus am Hermannplatz, der Potsdamer Platz, das Haus Vaterland, der Anhalter Bahnhof, die Charlottenburger Chaussee (heute Straße des 17. Juni), der Landwehrkanal, der Flughafen Tempelhof, Potsdam mit der Garnisonskirche, der Nikolaikirche und Schloss Sanssouci, die Schorfheide und der Werbelliner See, die Kaserne Moabit, das Café Efdi, das Olympiastadion während der Olympischen Sommerspiele von 1936 u.v.a. Der Hauptfilm sowie der Bonusfilm Mit dem Luftschiff über Berlin´´ (24 Minuten) sind in sechs anwählbaren Sprachen zu sehen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch. Weitere acht Bonusfilme zeigen bislang unveröffentlichte historische Filmaufnahmen aus Berlin und Potsdam: 1. Landung des Luftschiffs Graf Zeppelin (3 Minuten) 2. Kleine Wanderung durch die Reichshauptstadt (6 Minuten) 3. Vorbereitungen zur Olympiade 1936 (3 Minuten) 4. Potsdam 1936 (3 Minuten) 5. Berlin im Mai 1936 (4 Minuten) 6. Berliner Impressionen (Farbe, 7 Minuten) 7. Von Berlin nach Potsdam (Farbe, 5 Minuten) 8. Berlin im Festschmuck 1937, Mussolini-Besuch (3 Minuten)

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Ostpreußen und seine Verkehrswege I
€ 59.95 *
ggf. zzgl. Versand

Mit Ostpreußen verbinden sich besondere Vorstellungen: herrliche, von Moränenhügeln, Flussniederungen und Moorgebieten durchzogene Landschaften mit Elchen und Störchen, tiefdunkle Wälder und zahllose Seen, die Bernsteinküste, berühmte Seebäder, auf dem Kurischen Haff kreuzende Fischerkähne mit geschnitzten Wimpeln und wandernde Sanddünen auf der Nehrung, das Frische Haff mit dem hoch aufragenden Dom in Frauenburg, Trakehnen und seine berühmten Pferde, mächtige Ordensburgen und wehrhafte Städte, schattenspendende Baumalleen entlang der Chausseen, Kornfelder soweit das Auge reicht, Industrien und Unternehmen von Weltruf und natürlich die legendäre Ostbahn Berlin - Königsberg - Eydtkuhnen. Sie spielt in unseren beiden Standardwerken zum Verkehrswesen in Ostpreußen eine ebenso wichtige Rolle wie die vielen anderen großen und kleinen Bahnen. Wie in dieser beliebten VGB-Buchserie üblich, widmen sich die Autoren auch den anderen öffentlichen Transportmitteln, wie den vielfältigen Straßenbahnbetrieben, dem wichtigen Omnibusverkehr und der Schifffahrt. Band 1 beschreibt die rasante Verkehrsentwicklung dieser ostdeutschen Provinz bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs, als das alte Ostpreußen in kürzester Zeit von der Bildfläche verschwunden ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Mit euch möchten wir alt werden
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Berlin ist die Stadt der Lesebühnen. Hier wurde das Format gegründet und populär gemacht. Hier hat es namhafte Autorinnen und Autoren hervorgebracht, hier lesen nach wie vor ein gutes Dutzend Ensembles regelmäßig ihre neuen Texte vor. Der Reiz der Lesebühnen ist ungebrochen. Zeit für eine Hommage! Was mit der Gründung der legendären ´´Höhnenden Wochenschau´´ um Wiglaf Droste im Frühjahr 1989 begann, fand im Laufe der Jahrzehnte unzählige Nachahmerinnen und Nachahmer. Sie nennen sich ´´LSD - Liebe statt Drogen´´, ´´Lesedüne´´ oder ´´Rakete 2000´´, sie sind ´´Brauseboys´´, ´´Couchpoetos´´ oder ´´Surfpoeten ´´, sie bilden eine ´´Chaussee der Enthusiasten ´´, ´´Fuchs & Söhne´´ oder die ´´Spree vom Weizen´´. Sie laden zum ´´Frühschoppen´´, ´´Kantinenlesen ´´ oder zur ´´Reformbühne Heim & Welt´´. - Lesebühnen haben die Literaturszene der Hauptstadt entscheidend geprägt und sind aus dem Berliner Kulturprogramm nicht mehr wegzudenken. Sie bilden eine Szene, die sich fortlaufend erneuert. Dieses monumentale Lesebuch versammelt Geschichten, Satiren, Glossen und Traktate von beinahe allen zurzeit in Berlin aktiven Lesebühnenautorinnen und -autoren sowie vielen wichtigen Stimmen, die die Szene mitbegründet, über viele Jahre geprägt haben oder noch prägen werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Historische Preussenkarte / DER PREUSSISCHE STA...
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Schlesien mit dem Riesengebirge und den Regierungsbezirk Liegnitz, Oppeln und Breslau. Vorlage für diese Karte waren die Arbeiten des Kartographen: Friedrich Handtke (1815-1879). Der Nachdruck hat ein Außenformat von (Breite x Höhe) 78 x 70 cm. Datumeindruck auf der Karte ´´X.1905´´ [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g] AUF DER KARTE findn wir farblich unterschiedlich dargestellte Provinzen von Preußen: OSTPREUSSEN mit den Bezirken Königsberg, Gumbinnen und Alleinstein; WESTPREUSSEN mit den Bezirken Danzig und Marienwerder; POSEN mit den Bezirken Posen und Bromberg; SCHLESIEN mit den Bezirken Breslau, Liegnitz und Oppeln; BRANDENBURG mit den Bezirken Potsdam und Frankfurt Oder; SASCHEN mit den Bezirken Magdeburg, Merseburg und Erfurt; POMMERN mit den Bezirken Stetttin, Köslin und Stralsund; SCHLESWIG HOLSTEIN, HANNOVER mit den Bezirken Hannover, Hildesheim, Lüneburg, Stade, Osnacbrück und Aurin; WESTFALEN mit den Bezirken Münster, Minden und Arnsberg, HESSEN-NASSAU mit den Bezirken Kassel und Wiesbanden sowie den RHEINPROVINZEN mit den Bezirken Koblenz, Düsseldorf, Köln, Trier und Aachen und HOHENZOLLERN mit dem Regierungs-Bezirk Sigmaringen sowie die STADT BERLIN als kleine Karte links unten im Maßstab 1:150 000. Eingezeichnet sind sehr übersichtlich Dörfer mit und ohne Kirche; Eisenbahnstrecken; Chaussee; Landstraßen; Verbindungswege; Kirchen und Kirchhöfe; Windmühlen; Brücken und Festungen - teilweise auch Feldwege; Fußwege; Dämme oder Deiche.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 22, 2019
Zum Angebot
Was wäre ich am Fenster ohne Wale
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

´´Die Genauigkeit in der Poesie, beim Sprechen und Schreiben, führt dazu, daß wir uns ständig darüber vergewissern können, ob uns, ohne daß wir passives und unreflektiertes Wortmaterial benutzen, eine Fortbewegung in unserem Denken gelungen ist, oder ob wir jedesmal wieder unbemerkt mit unseren starren, halbfertigen Gedanken über die Runden gekommen sind.´´ (Thomas Kunst) Thomas Kunst ist kein Neuling der Szene; 1991 erschien bei Reclam sein erster Gedichtband ´´Besorg noch für das Segel die Chaussee´´, dem weitere Bücher folgten. Bekannt ist Kunst durch regelmäßige Abdrucke seiner Gedichte im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sein neuester Gedichtband ´´Was wäre ich am Fenster ohne Wale´´ zeigt sensible Erzählungen aus dem persönlichen Kontext. Ein lyrisches Ich berichtet: Mitteilungen wie Flaschenpost, intime Briefe - Kommunikationsversuche. Thomas Kunst wurde 1965 in Stralsund geboren und lebt heute in Leipzig. Er erhielt das Stipendium der Villa Massimo, Rom und ist aktuell Träger des F.C.Weiskopf-Preises 2004 der Akademie der Künste, Berlin. ´´Die Dichtungen und lyrische Prosa Thomas Kunsts zeichnen sich durch opulente Bildphantasie, durch eine hohe Musikalität der Textkompositionen und Wortmagie aus. Dabei entsteht eine faszinierende Spannung zwischen ausgestellter Naivität und artifizieller Verdunklung. Wie kaum ein anderer in der deutschsprachigen Gegenwartsdichtung perfektioniert dieser Lyriker seit seinem Debütband ´Besorg noch für das Segel die Chaussee´ (Reclam Leipzig 1991) die Kunst, prägnante thematische Durchführung, kontrapunktisch gesetzte Störfiguren und fintenreiche Materialvariation in raumgreifende Ligaturen einzubinden.´´ Aus der Laudatio des F.C.Weiskopf-Preises 2004

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Historische Karte: Provinz Brandenburg 1863 (pl...
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Nachdruck. Die Karte der Provinz Brandenburg 1863, Blattgröße (B x H) 63 x 50 cm [Bild 60 x 48 cm] Zeigt die Preussische Provinz Brandenburg mit den Regierungsbezirken Potsdam und Frankfurt mit Berlin im Zentrum. Unterhalb des Titels oben links mit der Angabe ´´im Maßtabe 1:600 000 der natürlichen Grösse. Bearbeitet von Adolf Gräf. Rechts unten Insetkarte von Berlin und Umgebung, links unten Erklärungen und Angabe der Zeichen, rechts oben Meilenzeiger. Unterhalb der Darstellung der Vermerk: ´´Situation und Schrift gest. v. E. Biedermann. Nachtr. 1863.´´ In der Mitte die Angabe: ´´Weimar: Geographisches Institut.´´ Rechts: ´´Bergstich aus dem Atelier für geogr. Kupfer- und Stahlstich von O.F. v. EYB in München.´´ Gradnetz. Regierungsbezirk Potsdam mit den Städten Berlin und Potsdam und den Kreissen Prenzlau, Templin, Angermünde, Ober-Barnim, Nieder-Barnim, Breskow-Storkow, Zauch-Belzig, Ost Havelland und West Havelland, Ruppin, Ost Prignitz und West Prignitz. Regierungsbezirk Frankfurt mit der Stadt Frankfurt an der Oder und den Regierungsbezirken Lebus, Königsberg in der Neumark, Soldin, Arnswalde, Friedeberg, Landsberg, Sternberg, Züttichau, Crossen, Guben, Sorau, Spremberg, Cottbus, Lübben, Calau und Luckau. Auf der Karte finden wir weiterhin: - Landstrassen, Chausseen, Eisenbahnstrecken - Kreisgericht, Kreisgerichtsdeputationen, Kreisgerichtscommissionen - Höhen auf der Karte in Pariser Fuss - Entfernungen in Deutsche Meilen; Preussische Meilen [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g]

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Rehfelde
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren dieses Bandes haben 2013 ein Buch zur Geschichte Rehfeldes vorgelegt, um das viele Nachbarn den kleinen Ort am Rande Berlins beneiden. Nun liefern Erika und Gerhard Schwarz einen Nachtrag aus ihren Forschungen. Sie sind der Geschichte der aktuell 71 Straßen nachgegangen, die die Gemarkung durchziehen. Dabei verfolgten sie die Spur ihrer Entstehung, Funktion und Gestaltung, die praktischen Erfordernissen und auch sich wandelnden Ansprüchen entsprechen sollten. Weitläufiger als angenommen erwies sich die Ermittlung der 153 Namen der Straßen und Plätze, deren Geschichte mit den Heer- und Handelsstraßen einsetzt und dann zu den Poststraßen und Chausseen führt, die den Ort mit der Außenwelt verbanden und zum Teil noch heute verbinden. In den jeweils getroffenen Wahlen für Taufen und Umtaufen spiegeln sich sowohl die Zeiten als auch Denkweisen und Haltungen der Bewohner und Gemeindeväter wider. Als hilfreich galt früh, Straßen nach den Orten zu bezeichnen, zu denen sie führten. Dann entschieden sich die einen, das geschah erst seit Beginn des 20. Jahrhunderts, für Persönlichkeiten aus deutscher und Weltgeschichte. Andere beliehen sich im Tier- und Pflanzenreich. Es fehlten auch Fantasienamen und Zahlen nicht. Entstanden ist so mehr als ein bloßes Straßen-Lexikon. Den Band beschließt ein Ausflug in die Geschichte der Siegel und des Ortswappens.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot