Angebote zu "Regent" (3 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Rügen-Revolte
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsch-amerikanische Geologe Hauke Bendrix stößt bei getarnten Bohrungen auf Deutschlands größter Insel Rügen auf ein gigantisches Erdölreservoir. Die Entdeckung verändert alles. Bendrix, in Diensten des US-Konzerns Mexley Oil, verheimlicht die Quelle, will auf eigene Faust reich werden. Vom Ölfund erfährt zufällig der Rüganer Bundestagsabgeordnete Bernhard Großfeld. Unzufrieden im Berliner Politikbetrieb versteigt er sich zu dem verwegenen Plan, zum ´´Regenten von Rügen´´ aufzusteigen. Per Referendum will er die Insel abspalten und Schweden angliedern. Das Königreich herrschte schon einmal 200 Jahre über die Insel. Die Skandinavier lockt das Öl. Doch die ´´Rügen-Revolte´´ läuft nicht ohne Mexley Oil.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Friedrich der Große
€ 7.95 *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem unwiederbringlichen Verlust des Berliner Schlosses und des Potsdamer Stadtschlosses sind es die Schloss- und Gartenanlagen von Rheinsberg, Charlottenburg und Potsdam-Sanssouci, die heute noch die Erinnerung an Friedrich den Großen bewahren. Als Bauherr nahm er wie kaum ein anderer Regent persönlichen Einfluss auf die Architektur, Gartenkunst und Innendekoration seiner Schlösser und schuf gemeinsam mit den führenden Künstlern seiner Epoche ein preußisches Gesamtkunstwerk im Stil des ´´friderizianischen Rokoko´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Der Nebelfürst
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der ahnungslos entschlossene Held dieser Geschichte, ein gewisser Lerner, taumelt um die Jahrhundertwende in ein aberwitziges Unterfangen. Angestiftet und manipuliert von einer üppigen Hochstaplerin, der verwegenen Frau Neuhaus, reist er auf einem schrottreifen Dampfer in die Arktis, um eine herrenlose Insel zu annektieren. Das liest sich, als wäre dieser Lerner ein entfernter Cousin von Felix Krull, und nicht weniger virtuos und komisch als der alte Meister entwickelt Martin Mosebach den Hintergrund seines Romans, ein wilhelminisches Gesellschafts-Panorama. In den Hauptrollen sehen wir den anrüchigen Kaufmann, den schnurrbärtigen Herzog-Regenten, die kleine Afrikanerin und den schäbigen Chefredakteur. Gut erfunden, also gelogen, könnte man meinen. Aber nein! Unter dem Stichwort ´´Bäreninsel´´ schrieb einst ´´Meyers Konversationslexikon´´: ´´Im Auftrag eines Hamburger Syndikats nahm 1898 der Deutsche Theodor Lerner 85 qkm in Besitz, und 1899 hatte hier der Deutsche Seefischereiverein eine Station.´´ Eine wahre Geschichte also. Was wie ein höchst unwahrscheinliches Capriccio anmutet, ist ein absurdes Kapitel aus der deutschen Kolonialgeschichte. Der Traum von der Ausbeutung einer gottverlassenen Insel im Süden Spitzbergens führte zu diplomatischen Demarchen, und während Lerner auf den Eisschollen umherstolperte, wurden zwischen Berlin und Sankt Petersburg Depeschen gewechselt. In einem halben Hundert kurzer Kapitel fächert Mosebach die Machenschaften seines Heldenpaares prismatisch auf und führt sie bravourös zu ihrem lachhaften Ende.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe