Angebote zu "Slade" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Slade, Gordon: The Lace Expansion and its Appli...
65,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.05.2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: The Lace Expansion and its Applications, Titelzusatz: Ecole d'Eté de Probabilités de Saint-Flour XXXIV - 2004, Auflage: 2006, Autor: Slade, Gordon, Redaktion: Picard, Jean, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Wahrscheinlichkeit // Wahrscheinlichkeitstheorie, Rubrik: Mathematik // Wahrscheinlichkeitstheorie, Seiten: 252, Informationen: Paperback, Gewicht: 388 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Communicating in Hospital Emergency Departments
84,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.05.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Communicating in Hospital Emergency Departments, Auflage: 2015, Autor: Chandler, Eloise // Dunston, Roger // Herke, Maria // Manidis, Marie // Matthiessen, Christian M. I. M. // McGregor, Jeannette // Scheeres, Hermine // Slade, Diana // Stein-Parbury, Jane, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Gesundheitswesen // Kommunikation // Technik // Linguistik // Sprachwissenschaft // Sprache // allgemein und Nachschlagewerke // Medizin // allgemein, Rubrik: Kommunikationswissenschaften, Seiten: 180, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 400 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Hundert Zeichnungen
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Hundert Zeichnungen« ist ein project in progress, eine Sammlung von Zeichnungen – Notate seit 1999 -, alle im Format DIN A 5, von denen eine Auswahl vorgestellt wird. Mit Bleistift, Aquarellfarbe, Tusche, Tinte, Filzstift sind Momente persönlicher Befindlichkeit festgehalten. Untersuchungen von zeichnerischem Material und zeichnerischer Form wechseln zu knappen Bildgeschichten oder tagebuchartigen Skizzen und Studien oder assoziativen Reihen. Die Möglichkeiten des Zeichnens werden ausgelotet: Das Spektrum reicht von abstrakten Formen bis hin zu Comic strips. Bettina Munk wurde 1960 in Heidelberg geboren. Kunststudium an der Universität der Künste Berlin (Meisterschülerin) und der Slade School, London. Knut Ebeling, 1970 in Hamburg geboren, lebt, lehrt und schreibt in Berlin. ___________________ Die Zeichnungen von Bettina Munk funktionieren wie die Träume, deren rätselhaftes Zustandekommen – wenigstens nach ihrer 1899 erfundenen Wissenschaft – stets von ihrem noch geheimnisvolleren Inhalt verdeckt wird. Wie die Träume etablieren diese erfrischend seltsamen Zeichnungen eine diskrete Kombinatorik aus Verfahren und Begebenheiten – wobei auch hier die Vielzahl der Themen und der Variantenreichtum ihrer Ausführungen die Strenge der Verfahren oft verdeckt. Tatsächlich liesse sich Munks lunatischer Blumenstrauss an Zeichnungen mit Hilfe eines Koordinatensystems darstellen, dessen eine Achse die Themen und dessen andere die Verfahren zeigen würde, die an ihnen zum Einsatz kommen. Jede einzelne von Munks Zeichnungen liesse sich in dieses Koordinatensystem eintragen, jedes Blatt fände hier seine Stelle. Möglicherweise liessen sich nach dieser ars combinatoria auch neue Serien generieren, indem man nach verwendeten Verfahren unbekannte Themen abruft oder umgekehrt bereits erscheinende Themen in neuen Verfahren anfertigt. Diese virtuellen Serien würden diese Zeichenkunst weiterführen, die die Einkehr mit Humor und die Arbeit des Zeichnens mit dem Genuss von traumhaften Szenarien verbindet. Knut Ebeling

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Karl Hagedorn (1889-1969)
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Originating from Berlin Hagedorn moved to Manchester in 1905 to train in textile production. Having studied art under Adolphe Valette at the local Manchester School ofArt and then The Slade School of Art, his training was completed by a period in1912-13 where, working under Maurice Denis, he absorbed a range of avant-garde styles. On his return to England, he made a consciously pioneering attempt to introduce Modernism into Manchester through his work as both painter and designer, exhibiting at the Manchester Society of Modern Painters, RA, RBA, RSMA and with the NEAC.. He became a British subject in 1914 and served as a Lance-Corporal in the Middlesex Regiment during World War I. In 1925 he received the Grand Prix at the International Exhibition of Decorative Art, Paris and in 1935 he was elected RBA. He exhibited at a number of leading galleries in London and the provinces, and was elected to the Royal Society of British Artists, the Royal Institute of Painters in Water Colours, the Royal Society of Marine Artists, the New English Art Club and the NS.Hagedorn has only been the subject of one exhibition and publication: ¿Manchester¿s First Modernist¿, a catalogue produced by the Chris Beetles Gallery on the occasion of the retrospective organised in conjunction with the Whitworth Art Gallery, Manchester.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Hundert Zeichnungen
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Hundert Zeichnungen« ist ein project in progress, eine Sammlung von Zeichnungen – Notate seit 1999 -, alle im Format DIN A 5, von denen eine Auswahl vorgestellt wird. Mit Bleistift, Aquarellfarbe, Tusche, Tinte, Filzstift sind Momente persönlicher Befindlichkeit festgehalten. Untersuchungen von zeichnerischem Material und zeichnerischer Form wechseln zu knappen Bildgeschichten oder tagebuchartigen Skizzen und Studien oder assoziativen Reihen. Die Möglichkeiten des Zeichnens werden ausgelotet: Das Spektrum reicht von abstrakten Formen bis hin zu Comic strips. Bettina Munk wurde 1960 in Heidelberg geboren. Kunststudium an der Universität der Künste Berlin (Meisterschülerin) und der Slade School, London. Knut Ebeling, 1970 in Hamburg geboren, lebt, lehrt und schreibt in Berlin. ___________________ Die Zeichnungen von Bettina Munk funktionieren wie die Träume, deren rätselhaftes Zustandekommen – wenigstens nach ihrer 1899 erfundenen Wissenschaft – stets von ihrem noch geheimnisvolleren Inhalt verdeckt wird. Wie die Träume etablieren diese erfrischend seltsamen Zeichnungen eine diskrete Kombinatorik aus Verfahren und Begebenheiten – wobei auch hier die Vielzahl der Themen und der Variantenreichtum ihrer Ausführungen die Strenge der Verfahren oft verdeckt. Tatsächlich ließe sich Munks lunatischer Blumenstrauß an Zeichnungen mit Hilfe eines Koordinatensystems darstellen, dessen eine Achse die Themen und dessen andere die Verfahren zeigen würde, die an ihnen zum Einsatz kommen. Jede einzelne von Munks Zeichnungen ließe sich in dieses Koordinatensystem eintragen, jedes Blatt fände hier seine Stelle. Möglicherweise ließen sich nach dieser ars combinatoria auch neue Serien generieren, indem man nach verwendeten Verfahren unbekannte Themen abruft oder umgekehrt bereits erscheinende Themen in neuen Verfahren anfertigt. Diese virtuellen Serien würden diese Zeichenkunst weiterführen, die die Einkehr mit Humor und die Arbeit des Zeichnens mit dem Genuß von traumhaften Szenarien verbindet. Knut Ebeling

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Karl Hagedorn (1889-1969)
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Originating from Berlin Hagedorn moved to Manchester in 1905 to train in textile production. Having studied art under Adolphe Valette at the local Manchester School ofArt and then The Slade School of Art, his training was completed by a period in1912-13 where, working under Maurice Denis, he absorbed a range of avant-garde styles. On his return to England, he made a consciously pioneering attempt to introduce Modernism into Manchester through his work as both painter and designer, exhibiting at the Manchester Society of Modern Painters, RA, RBA, RSMA and with the NEAC.. He became a British subject in 1914 and served as a Lance-Corporal in the Middlesex Regiment during World War I. In 1925 he received the Grand Prix at the International Exhibition of Decorative Art, Paris and in 1935 he was elected RBA. He exhibited at a number of leading galleries in London and the provinces, and was elected to the Royal Society of British Artists, the Royal Institute of Painters in Water Colours, the Royal Society of Marine Artists, the New English Art Club and the NS.Hagedorn has only been the subject of one exhibition and publication: ¿Manchester¿s First Modernist¿, a catalogue produced by the Chris Beetles Gallery on the occasion of the retrospective organised in conjunction with the Whitworth Art Gallery, Manchester.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot